So. Apr 14th, 2024

Bitpanda und LeadBlock Partners, zwei Pioniere im Kryptomarkt, legen gemeinsam einen 50-Millionen-Euro-Fonds auf, um weltweit – mit Schwerpunkt auf Europa – in junge Startups im Bereich digitaler Vermögenswerte zu investieren: LeadBlock Bitpanda Ventures (LBV). Die Leadership-Teams beider Partner sind sich einig, dass die Branche an einem Wendepunkt angelangt ist. Der vorherige Investitionszyklus konzentrierte sich auf den Aufbau einer robusten, effizienten und sicheren dezentralen Infrastruktur. LBV wird sich auf die Wachstumstreiber konzentrieren, die dem nächsten Kryptozyklus zugrunde liegen: Middleware und Application Layers sowie nutzerorientierte Schnittstellen, die zur allgemeinen Akzeptanz von Web3 beitragen. Zu den wichtigsten Themen gehören modulare Technologie, TradFi- und CeDeFi-Brücken, On-Chain-Applikationen und die Schnittstelle zwischen Blockchain und AI.

Im Rahmen dieser Partnerschaft wird LeadBlock das Netzwerk und Know-how in Bezug auf alle Aspekte des Investierens – vom ersten Screening der Start-ups bis hin zur Due-Diligence-Prüfung und dem Abschluss – einbringen. Bitpanda wird dies durch sein weitreichendes Netzwerk und sein tiefes Verständnis für den europäischen Kryptomarkt ergänzen.

Eric Demuth, Gründer und CEO von Bitpanda, kommentiert:

„Unser Ziel ist es, die besten Blockchain- und Digital Assets-Gründer zu unterstützen. Wir tun dies, indem wir ihnen Zugang zu unserem Netzwerk und Know-how geben. Als der führende Krypto-Broker aus Europa verfügen wir über extrem viel Erfahrung was Compliance, das rechtliche Setting und den regulatorischen Rahmen in Europa angeht. Zudem haben wir die meisten Krypto-Lizenzen in Europa. Wir wissen, wie es funktioniert. Aufgrund der Fragmentierung des europäischen Marktes ist es eine Herausforderung in Europa Krypto-Dienstleistungen anzugehen, aber wir haben gezeigt, wie man auch in diesem Umfeld skalieren kann. Wir freuen uns darauf, die Start-ups, in die wir investieren, in unser Ökosystem zu integrieren, ihnen unsere Ressourcen zur Verfügung zu stellen und ihnen dabei zu helfen, zu skalieren.“

LBV wird mit Beträgen zwischen 250.000 und 2 Millionen Euro in Start-ups im Bereich digitaler Vermögenswerte investieren. Der Fonds wird sich an Seed- und Pre-Listing-Runden beteiligen und darauf konzentrieren, Gründer von der ersten Produktentwicklung über den gesamten Zyklus bis hin zum Token-Launch und der Massenadoption zu unterstützen. Die Vision von LBV ist es, der nächsten Milliarde Nutzer einen noch besseren Zugang zu Blockchain-Anwendungen und digitalen Vermögenswerten zu verschaffen.

David Chreng-Messembourg, Founding Partner von LeadBlock, über die Zusammenarbeit:

„Als ich mich mit Paul und Eric zusammengesetzt habe, waren wir uns einig über den potentiellen Mehrwert eines spezialisierten VC-Investors, der in der Lage ist, Gründer in der Frühphase ihrer unternehmerischen Tätigkeit finanziell und operativ zu unterstützen. Mit diesem Fonds und unserer Partnerschaft mit Bitpanda werden wir Gründern eine 360°-Unterstützung bieten können, von der Gründung bis hin zum Produkt- oder Token-Launch. Wir werden unsere ganze Erfahrung in die Waagschale werfen und unser Netzwerk aus strategischen Partnern – Liquiditätsanbieter, Börsen, Sicherheitsfirmen, L1/L2-Protokolle, Fonds, DAOs, KOLs usw. – zur Verfügung stellen “

Paul Klanschek, Mitbegründer und CEO von Bitpanda, ergänzt:

„Gemeinsam haben wir das Zeug dazu, das Wachstum europäischer Akteure noch mehr als bisher anzukurbeln. LeadBlock Partners ist der führende europäische Blockchain- und Krypto-Investor, Bitpanda ist der am stärksten regulierte und führende europäische Krypto-Broker. Wir werden die Produkt- und Marktexpertise von Bitpanda und das Investment-Know-how von LeadBlock nutzen, um der Branche zu helfen, ihr Wachstum zu beschleunigen.“

Exklusive Einladung zu Bitpanda für Bitcoin News Schweiz-Lesende:

(*) Affiliate-URL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert