Fr. Dez 9th, 2022
Bitcoin-Preis: Es sieht düster aus. Eine grosse Chance?

Die Kurse der Kryptowährungen waren auf dem Weg der Besserung, bis der Markt einen weiteren Tiefschlag hinnehmen musste. Innerhalb eines Tages wurden Positionen mit einem Gesamtwert von mehr als einer Milliarde Dollar aufgelöst. Die Kurse von Bitcoin, Ethereum und vielen anderen Kryptowährungen sind innerhalb eines Tages um mehr als zehn Prozent gefallen. Rund 68 Prozent der Investoren verloren ihre Positionen, weil sie auf steigende Kurse gesetzt hatten. Die meisten Liquidierungen wurden über Binance und OKX abgewickelt. Die meisten Trader rechneten nicht damit, dass der Kurs so schnell und so tief fallen würde. Es wurden über 250’000 Trades aufgelöst. Diese Zahl liegt deutlich über dem Durchschnitt.

Eine grosse Chance, günstig Bitcoin zu kaufen? Buy on bad news – kaufe bei schlechten Nachrichten, sagt man.

Die Gesamtkapitalisierung des Kryptomarktes liegt derzeit bei rund einer Billion US-Dollar und fiel innerhalb eines Tages um etwa zehn Prozent. Es handelt sich dabei um einen der größten Rückgänge in der Historie der Kryptowährungen. Nexo, Fantom, Waves und Axie Infinity wurden besonders hart getroffen.

Die Technologien und Regularien entwickelten sich in den letzten Monaten immer weiter, doch der Kryptomarkt verzeichnete, ähnlich dem Aktienmarkt, rote Zahlen. Im folgenden Quartal wird sich zeigen, in welche Richtung sich der Markt entwickeln wird. Er könnte sich in beide Richtungen entwickeln. Es bleibt abzuwarten, wie viele Investoren das Vertrauen in die Devisen verloren haben und zukünftig möglicherweise in andere Märkte investieren. Auf der anderen Seite bieten die gefallenen Kurse Möglichkeiten zum Einstieg in den Handel beziehungsweise zur Vergrößerung der eigenen Positionen.

In den letzten drei Monaten kam es im Bereich der Kryptowährungen immer wieder zu starken Kursabstürzen. Es wurden immer wieder größere Investitionen aufgelöst. Einige Experten befürchten, dass der Markt sich in Zukunft viel langsamer entwickeln wird, weil aktuell sehr viel abverkauft wird. Andere Experten wiederum zeigen sich von den aktuellen Rückschlägen nicht sonderlich beeindruckt. Sie haben keine Angst vor einem weiteren Rückgang und gehen davon aus, dass die Kurse sich schon bald wieder ins positive entwickeln werden. Es bleibt abzuwarten, welche Vorhersagen sich am Ende bewahrheiten. Es steht jedoch fest, dass die Bewegungen auf den Märkten genauestens begutachtet werden müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert