So. Jul 3rd, 2022
OneFootball schließt globalen NFT-Rechtevertrag ab und wird offizieller Partner der Bundesliga

OneFootball, die weltweit größte Fußball-Medienplattform, und Bundesliga International, eine Tochtergesellschaft der DFL Deutsche Fußball Liga, haben heute eine globale Partnerschaft bekannt gegeben. Gemeinsam wollen sie Fußballfans auf der ganzen Welt digitale Sammlerstücke anbieten, die das reale Erlebnis des Spiels durch das Web2 ins Web3 bringen.

Ab der Saison 2023/24 wird OneFootball offizieller Partner der Bundesliga. Die Bundesliga – eine der größten und erfolgreichsten Ligen der Welt – nutzt die riesige Nutzer:innenbasis von OneFootball mit mehr als 100 Millionen digital versierten Fußballfans, um die deutschen Top-Wettbewerbe in die Welt des Web3 zu bringen. Fans auf der ganzen Welt erhalten Zugang zu offiziell lizenzierten digitalen Sammlerstücken von Topspielern und -clubs der Bundesliga, darunter die deutschen Spitzenvereine FC Bayern München und Borussia Dortmund.

Im Mittelpunkt der Partnerschaft, die auf zwei aufeinanderfolgende Spielzeiten ausgelegt ist, stehen Non-Fungible Tokens (NFTs) in Form von digitalen Trading Cards. Die Fans können diese auf dem personalisierten digitalen Marktplatz der Bundesliga bei Aera by OneFootball, sammeln, tauschen und handeln. OneFootball sicherte sich auch die Exklusivrechte für NFT-basierte Videos aus der Bundesliga, die sogenannten „Digital Video Moments“, die ebenfalls gesammelt, getauscht und gehandelt werden können.

Die Produkte gibt es in verschiedenen Preiskategorien, um sie einem breiten Publikum zugänglich zu machen und die Akzeptanz der Blockchain-Technologie im Fußball zu fördern. Die Fans können digitale Sammlerstücke nur mit ihrer E-Mail-Adresse und einer Kreditkarte kaufen und speichern. Die NFT-Plattform Aera by OneFootball wird auf der Flow-Blockchain in Zusammenarbeit mit Animoca Brands und Dapper Labs, dem Unternehmen für digitale Sammlerstücke, das hinter NBA Top Shots steht, entwickelt.

Dieses gemeinsame Projekt baut auf der langjährigen Partnerschaft zwischen OneFootball und Bundesliga International auf, da OneFootball bereits offizieller Medienpartner der Bundesliga und der 2. Bundesliga in Brasilien ist.

Lucas von Cranach, CEO und Gründer von OneFootball, sagt dazu:

„Als wir die Partnerschaft mit der Bundesliga, einer der innovativsten Ligen der Welt, starteten, hätten wir uns nicht vorstellen können, dass wir diese so weit ausbauen und den Status eines offiziellen Partners erreichen würden. Die jetzige Partnerschaft gibt uns die Chance, langfristig zu planen und zig Millionen Fußballfans auf die Reise vom Web2 zu Web3 mitzunehmen.

Als Gründer von OneFootball und als Fan ist das eine fantastische Entwicklung. Und es ist großartig für die Fans auf der ganzen Welt, denn unsere Vision ist es, die Welt des Fußballs zu vernetzen und den Fußball noch größer zu machen. Die neue Partnerschaft bedeutet, dass wir genau das tun können, indem wir den Fans das Sammeln digitaler Assets ermöglichen. So kommen sie dem Spiel, das wir alle lieben, noch näher und sind noch stärker damit verbunden – und das auf eine Art und Weise, die es vorher so noch nie gegeben hat. Wie ginge das besser als gemeinsam mit einer der besten Ligen der Welt, in der so viele der beeindruckendsten Fußballer zu Hause sind?“

Donata Hopfen, Geschäftsführerin der DFL, sagt dazu:

„Die Investitionen unserer Partner unterstreichen die enorme Popularität des deutschen Profifußballs. Es freut mich sehr, dass die Gestaltung der Rechtepakete mit klassischen Produkten und innovativen digitalen Möglichkeiten auf großen Zuspruch gestoßen ist.“

Quelle:

By BNA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X