Do. Okt 6th, 2022
Liquid: Die Profi Bitcoin-Börse mit der schnellsten Benutzeroberfläche

Liquid ist eine sehr professionelle Bitcoin-Börse, die sich vor allem durch ihre sagenhaft schnelle Benutzeroberfläche auszeichnet. Einige Experten kennzeichnen sie sogar als die aktuell schnellste unter allen Kryptobörsen. Lediglich Einsteiger in den Kryptohandel, die solche Exchanges noch gar nicht kennen, benötigen etwas Einarbeitung. Danach handeln sie aber Kryptowährungen wie die Profis. Auf jeden Fall macht die schnell reagierende Benutzeroberfläche unglaublichen Spaß!

Und eines noch vorweg: Kryptowinter ist jeweils die beste Zeit, neue Services auszuprobieren, oder eine der grossen Events und Konferenzen zu besuchen. Denn gerade in Zeiten wo der Bitcoin-Kurs nicht so gut performt, wird viel entwickelt. Neue Ideen entstehen und gerade die Verifizierungen auf den Bitcoin-Börsen gehen schnell und einfach.

Hintergrund zu Liquid

Die Kryptobörse in ihrer heutigen Form entstand durch den Zusammenschluss dreier Anbieter: Liquid gab es schon, die Betreiber schlossen sich dann mit den Kryptobörsen Quoinex und Qryptos zusammen. Dies geschah im Zuge einer Marktkonzentration bei den Krypto-Exchanges, die damit Kosten senken und Synergien generieren. Neben der klassischen Funktion jeder Krypto-Exchange, die im Traden von Kryptowährungen untereinander besteht, können Anleger auf Liquid auch Kryptowährungen mit mehreren Fiat-Währungen kaufen und sie in diese zurücktauschen. Die Transaktionen sind per Kreditkarte oder Überweisung möglich. Wer Coins erworben hat, kann sie dann auf Liquid bequem handeln.

Gebührenstruktur bei Liquid

Für den Kauf von Kryptowährungen akzeptiert die Exchange auch Euro und Dollar, erhebt hierfür aber eine anfängliche höhere Gebühr. Daher ist Anlegern ohne eigenes Kryptogeld zu empfehlen, einmalig einen ausreichenden Bestand an Kryptowährungen mit Fiat-Geld bei Liquid zu erwerben und diese dann gewinnbringend auf der Börse zu handeln. Dies ist die Zielrichtung der Plattform, die sich mit den Intentionen der meisten anderen Anbieter deckt: Die Kryptowährungen sollen untereinander getradet werden. Dabei fallen wiederum nur geringe Gebühren an. Die Transaktionsgebühr beträgt nur 0,10 % pro Trade (andere Anbieter: 0,20 bis 0,30 %), die Liquidationsgebühr beim Ausstieg aus dem Handel liegt bei 0,20 %. Liquid bietet auch an, sich Kryptowährungen zu leihen, wobei der vorhandene Bestand als Sicherheit dient. Dies ist bei vielen (auch klassischen) Brokern üblich und erhöht den Komfort beim Trading, weil nicht bei schwacher Liquidität, aber guten Handelsgelegenheiten immer wieder Geld nachgeschossen werden muss. Die Leihzinsen richten sich nach dem aktuellen Markt, sie können durchaus auch etwas höher ausfallen. Bei einer guten Tradingchance wird dieses Geld allerdings vielfach leicht wieder eingespielt.

Größter Vorteil: Benutzeroberfläche mit sagenhaftem Komfort

Die hervorragend designte, intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche erlernen auch Einsteiger schnell, danach bietet sie einen sagenhaften Komfort. Darauf kommt es beim Trading bekanntlich an. Ein sehr ausführlicher FAQ-Bereich beantwortet zudem alle Fragen. Das Englisch übersetzen moderne Browser automatisch.

Fazit

Liquid ist eine sehr moderne Handelsplattform mit überwiegend niedrigen Gebühren bis auf die Ein- und Auszahlungen von Fiat-Geld. Wir dürfen die Plattform empfehlen.

 

Anmeldung bei Liquid und 10 % Rabatt auf Gebühren: https://www.liquid.com/sign-up?affiliate=I2jsxDA1558857 Referral Code: I2jsxDA1558857

 

(*) Affiliate-URL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X