Do. Sep 29th, 2022
Tiberius Auctions akzeptiert als erstes österreichisches Auktionshaus Kryptowährungen

Wenn am 29. und 30. März bei Tiberius Auctions Kunst, Antiquitäten und Jugendstil im Rahmen der 5. Auktion versteigert werden, markiert das einen Paradigmenwechsel im europäischen Auktionsgeschehen. Denn erstmals werden neben Euro auch sieben der beliebtesten Kryptowährungen als Standardwährung für Gebote auf physische Kunstwerke akzeptiert. Mit der Einführung dieser innovativen Zahlungsoption für sämtliche Sparten bietet Tiberius Auctions einen einzigartigen Service und kann nunmehr auch eine neue, digital affinere Käuferschicht bedienen. Damit positioniert sich das Auktionshaus als Pionier am europäischen Kunstmarkt.

Bezahlen so einfach wie in Euro

Das Auktionshaus kooperiert mit dem österreichischen FinTech-Unternehmen SALAMANTEX. Die Bezahlung funktioniert so einfach und schnell wie in Euro: der Käufer bestätigt den Wechselkurs der zur Bezahlung gewünschten Kryptowährung indem er den angezeigten QR-Code mit seiner Smartphone-Wallet scannt. Akzeptiert werden Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Dash, Ripple, Stellar und Nimiq. Für das Aktionshaus selbst entfällt das Volatilitätsrisiko der Kryptowährungen, da der Kaufpreis von SALAMANTEX auf Wunsch in Euro ausgezahlt wird.

Über Tiberius Auctions

Tiberius Auctions mit Sitz in Wien versteigert mehrmals im Jahr Objekte von der Antike bis zum modernen Design. Die Fachgebiete umfassen Kunst des Mittelalters, Gemälde Alter Meister und des 19. Jahrhunderts, Klassiker der Moderne bis zu den Zeitgenossen, Skulpturen aller Epochen und Antiquitäten aus allen Teilen der Erde. Die Experten überzeugen durch ihre langjährige Erfahrung und das umfangreiche Wissen im Umgang mit Kunst und Antiquitäten und verfügen über weltweite Kontakte zu Museen, großen Sammlungen und öffentlichen Institutionen. Als innovativer Global Player ist Tiberius Auctions für die heutigen Anforderungen des Kunstmarktes bestens aufgestellt und kann durch Erfahrung und Flexibilität schnell und fachkundig agieren.

Über SALAMANTEX

SALAMANTEX ist ein österreichisches FinTech-Unternehmen, das als Vorreiter in der Branche eine neue Ära des Bezahlens mit digitalen Assets vorantreibt. Mit intelligenten, vertrauenswürdigen und sicheren Softwarelösungen ermöglicht SALAMANTEX es Händlern Kryptowährungen, Bonuspunkte und andere digitale bzw. tokenisierte Vermögenswerte als alternative Bezahlformen zu akzeptieren – sowohl im Geschäft als auch im E-Commerce.

TIBERIUS AUCTIONS GmbH

1130 Wien, Neue Welt-Gasse 21-23
E-Mail: office@tiberius-auctions.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X