Do. Jun 13th, 2024

Die Partnerschaft mit Bitsurance erlaubt es uns, ein weiteres Bedürfnis unserer BitBox-Nutzer zu adressieren. Wir sind stolz, direkt in der BitBoxApp eine optionale Bitcoin-Versicherung einzuführen, welche nicht-technische Risiken im Zusammenhang mit der Selbstverwahrung von digitalen Vermögenswerten abdeckt. Dies unterstreicht unser Engagement, die Selbstverwahrung von Bitcoin weiter zu vereinfachen und als überlegene Alternative zu traditionellen Anlageformen wie Bitcoin-ETFs zu fördern. Diese Zusammenarbeit ist ein weiterer Meilenstein in unserem kontinuierlichen Bestreben, die Sicherheit und Benutzererfahrung unserer BitBox02 Hardware-Wallet zu verbessern.

Verbesserte Sicherheit für einen ruhigen Schlaf

“Die BitBox02 Cold-Wallet ist bereits als eine der einfachsten Lösungen bekannt, um die eigenen Bitcoin zu sichern. Wir sehen aber, dass gewisse Risiken bei der Selbstverwahrung nur schwer alleine durch Technologie adressiert werden können“

erklärt Douglas Bakkum, CEO von BitBox. Unsere Partnerschaft mit Bitsurance markiert daher den Start einer erstklassigen Selbstverwahrungsversicherung, die umfassenden Schutz gegen nicht-technische Risiken bietet: darunter Raub, Einbruch, Vandalismus, Erpressung, und Schäden durch Feuer, Wasser oder Naturkatastrophen.

Die erste Versicherung gegen die berüchtigte “$5 Wrench-Attack”

Bitsurance zielt darauf ab, einen umfassenden Schutz gegen eine Reihe von nicht-technischen Risiken zu bieten.

  • Raub, Einbruch oder Vandalismus
  • Erpressung
  • Zerstörung durch Feuer, Wasser oder Naturkatastrophen

Bitsurance versichert deine BitBox02 inklusive der darauf gesicherten Bitcoin. Im Falle eines Einbruchs bei dir zuhause, Vandalismus oder sogar bei einer berüchtigten ‚5-Dollar-Wrench-Attack‘ geniesst du einen wirkungsvollen Schutz.

Aber es gibt noch mehr! Bitsurance steht dir auch bei einer breiten Palette von Naturgefahren zur Seite. Ob es sich um Feuer, Wasserschäden, Blitzschlag oder gar um Extremereignisse wie Erdbeben und Lawinen handelt: dein Vermögen ist geschützt. Und natürlich sind auch vulkanische Schäden aufgrund deines eigenen Bitcoin-Minings abgedeckt!

„Die Zusammenarbeit mit BitBox ist ein bedeutender Schritt zur Integration von Bitcoin-Versicherungen in den Alltag der Nutzer. Wir sind bestrebt, maßgeschneiderte Versicherungslösungen innerhalb der BitBoxApp zu liefern, um das Sicherheitsgefühl und die Widerstandsfähigkeit der Bestände der Nutzer zu erhöhen“

erklärt Philipp Oehler, CEO von Bitsurance.

Die Versicherung ist bereits in Deutschland verfügbar, und bald werden die Schweiz und Österreich folgen. Bitsurance zielt darauf ab, die Reichweite schnell zu erweitern und mit ihren Produkten Bitcoin-Nutzern in ganz Europa ein zusätzliches Sicherheitsnetz zu bieten.

Gezielte Absicherung nicht-technischer Risiken

Die BitBox02-Wallet ist darauf ausgelegt, deine Bitcoin gegen digitale Bedrohungen zu sichern. Sie verwendet fortschrittliche Verschlüsselungs- und Sicherheitsprotokolle, um deine Bitcoin gegen physischen Zugriff und Online-Risiken zu schützen. Physische Bedrohungen stellen andere Herausforderungen dar und sind allein mit Technologie schwer zu bekämpfen.

Fortgeschrittene Sicherheitsmaßnahmen können komplex und anspruchsvoll sein. Optionen wie eine Verwahrung der Wallet in zugangsbeschränkten Räumlichkeiten, die Nutzung von Multisig-Protokollen unter Einbezug mehreren Orten oder die Aufteilung des Backups zur verteilten Aufbewahrung erhöhen die Sicherheit, können jedoch insbesondere für Nutzer, die mit Sicherheitspraktiken nicht vertraut sind, überwältigend sein und die Fehleranfälligkeit erhöhen.

Hier liegt die Synergie zwischen BitBox und Bitsurance. Während die BitBox02 einen Schutz gegen digitale Bedrohungen bietet, tritt Bitsurance ein, um einen Schutz gegen diese nuancierten, analogen Risiken zu bieten. Es geht nicht nur darum, eine zusätzlich Sicherheitsebene hinzuzufügen; es geht auch darum, einfachste Sicherheit zu bieten. Diese Einfachheit ist besonders ansprechend für nicht-technische Nutzer, die andernfalls zu Papier-Bitcoin durch ETFs greifen könnten, auf der Suche nach Bequemlichkeit, aber auf Kosten der Selbstverwahrung. Durch diese Partnerschaft werden Nutzer befähigt, die Selbstverwahrung mit der Gewissheit beizubehalten, dass sowohl technische als auch physische Bedrohungen durchdacht angegangen werden.

BitBoxApp-Integration: Fokus auf Privatsphäre und Einfachheit

Die direkte Integration von Bitsurance in die BitBoxApp ist darauf ausgelegt, die Privatsphäre unserer Nutzer zu wahren und einen nahtlosen Opt-in-Prozess zu bieten. Wichtig ist, dass keine Datenkommunikation mit Bitsurance stattfindet, es sei denn, der Nutzer entscheidet sich aktiv für die Anmeldung zum Dienst. Dies stellt sicher, dass persönliche Details geschützt sind und nur direkt zwischen dem Nutzer und Bitsurance ausgetauscht werden, wenn der Nutzer sich entscheidet, diese Funktion zu nutzen.

Die Aktivierung der Versicherung ist ein intuitiver Prozess und direkt aus der Kontoübersicht oder dem „Versicherung“-Bereich in der BitBoxApp-Seitenleiste zugänglich. Die Anmeldung wird über ein sicheres Web-Widget von Bitsurance verwaltet, das die Vertraulichkeit der Nutzerinformationen garantiert und sicherstellt, dass die BitBoxApp keinen Zugriff auf oder Speicherung von persönlichen Details hat.

Nahtlose Versicherungs-Integration in der BitBoxApp

Für Nutzer, die sich anmelden, erleichtert die BitBoxApp die diskrete Überprüfung ihres Versicherungsstatus. Sie führt erst dann sichere, verschlüsselte Checks mit den Bitsurance-Servern durch, nachdem sich der Nutzer zur Teilnahme entschieden hat, und hält dabei einen hohen Standard an Privatsphäre und Datenschutz aufrecht.

Gebaut für Bitcoinerinnen und Bitcoiner

Unsere Partnerschaft mit Bitsurance bietet eine beispiellose Versicherungslösung für diejenigen, die die Prinzipien der Selbstverwahrung schätzen. Privatsphäre ist von größter Bedeutung: keine unnötige Datenexposition, keine Notwendigkeit für die Haltung von Schlüsseln durch Dritte. Ein entscheidender Aspekt für BitBox in dieser Zusammenarbeit war die Sicherstellung der Abdeckung gegen reale Bedrohungen, insbesondere den „5-Dollar-Wrench-Attacks“, für den technische Abschreckungsmittel begrenzt sind. Während die Aktivierung einer Versicherung für BitBox-Nutzer vollständig optional ist, verstärkt diese neue Funktionsintegration unser Engagement, ein sicheres, transparentes und nutzerzentriertes Bitcoin-Erlebnis zu bieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Please enter CoinGecko Free Api Key to get this plugin works.