Fr. Mrz 1st, 2024

Die Syz-Gruppe hat eines der Kunstwerke aus ihrer Sammlung tokenisiert und verschenkt die Token an ihre Mitarbeitenden. Syz macht damit einen Praxisschritt in ein Themenfeld der Cryptos, das auch für die Anlagekunden von zunehmender Bedeutung sein wird, weil er neue Wege im Umgang mit Kunstwerten eröffnet.

Unter Verwendung des Tokenisierungsprodukts Taurus-CAPITAL des Technologiepartners Taurus und beraten von der Schweizer Anwaltskanzlei Schellenberg Wittmer hat die Syz-Gruppe die Token auf der Ethereum-Blockchain ausgegeben und eingesetzt. Die Token werden an alle Mitarbeiter der Syz-Gruppe verschenkt, die damit kollektiv Eigentümer des Kunstwerks „Dreamstime“ von Sarah Benslimane werden. Die Mitarbeiter können den Token auch auf ihre private Geldbörse übertragen und ihn somit behalten, kaufen oder verkaufen. Die aus diesem internen Pilotprogramm gewonnenen Erkenntnisse werden in die künftige Entwicklung des Angebots der Bank Syz an digitalen Vermögenswerten für ihre Kunden einfliessen, das auf den bereits bestehenden Handels- und Verwahrungsdienstleistungen für Kryptowährungen aufbaut.

Auf einer breiteren Ebene schafft die Demokratisierung des Eigentums an Kunst durch Tokenisierung Möglichkeiten für Einzelpersonen, in den Kunstmarkt zu investieren und davon zu profitieren. Während diese Märkte traditionell illiquide sind, wird die Tokenisierung den Handel mit Kunst-Token über Blockchain-basierte Plattformen ermöglichen, was die Liquidität erhöhen wird. Dies wird zu einem effizienteren Kunstmarkt mit geringeren Transaktionskosten und schnelleren Abwicklungen führen. Schliesslich bietet die Strategie neue Möglichkeiten für die Nachlassplanung, indem sie die Teilvererbung von Kunstvermögen ermöglicht, was die Aufteilung wertvoller Vermögenswerte unter mehreren Begünstigten erleichtert und mögliche Konflikte unter den Erben verringert.

Mehr zum aktuellen Tokenisierungsprojekt der Syz Gruppe finden Sie hier: https://blog.syzgroup.com/crypto-corner/are-we-ready-to-tokenise-the-syz-art-collection

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert